Das Konzept

Das Museum Griesheim ist der Ort für die Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Traditionen der Stadt. Die Beschäftigung beginnt mit ihren frühesten Anfängen und reicht bis in die Gegenwart als bewusster Ausgangspunkt der Betrachtungen. Die Einrichtung eines Museums in der heutigen Zeit ist sinnvoll und wichtig, da sich Griesheim seit dem Ende des 2. Weltkriegs in einem massiven Umstrukturierungsprozess befindet.

Die Stadt hat sich von einer landwirtschaftlich geprägten Landgemeinde zu einer Wohnstadt gewandelt. Dieser Prozess ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass es nur noch sehr wenige Menschen gibt, die sich an das Leben im alten Griesheim erinnern und es noch aktiv mitgestaltet haben.

Ähnlich stellt sich die Lage in St. Stephan dar. Auch dort gibt es immer weniger Menschen, die das Leben in ihrer alten Heimat und die Flucht nach Deutschland noch erlebt haben. Auch die mitgebrachten Erinnerungsstücke haben für die heutige Generationen nicht mehr die Bedeutung wie für die Vorfahren.

Es ist eine Aufgabe des Museums, die Erinnerungen und die Objekte zu bewahren. Die Objekte werden gesammelt, systematisch, nach wissenschaftlichen Kriterien aufgearbeitet und aufbewahrt. Die Ausstellungen fungieren als Fenster zur Öffentlichkeit, durch das die Arbeit im Verborgenen für alle sichtbar gemacht wird.

Außerdem sollte die Zeit genutzt werden, das noch vorhandene und abrufbare Wissen, das Zeugnis von der Vergangenheit ablegt, zu erhalten. Die Kenntnisse und die Erfahrungen lassen sich durch Interviews mit Einzelpersonen oder durch Gesprächskreise zu bestimmten Themen nach den Methoden der oral history (mündliche Geschichte) festhalten und für die Zukunft archivieren. Dabei ist zu beachten, dass ein Museum nicht nur eine Ausstellungsstätte ist, sondern vor allem ein Ort des kollektiven Gedächtnisses und der Erinnerung. Die Erinnerungen können aber nur lebendig erhalten werden, wenn sie im Bewusstsein der Menschen verankert sind oder werden.

Hier können Sie das Konzept des Heimatmuseum Griesheim e.V. herunterladen:
Grundlagen4 (PDF 239KB)