Öffnungszeiten während der Ausstellungen

So 14:00 - 17:00

Tel.: 0 61 55 / 82 28 54
Fax.: 0 61 55 / 82 28 58

Weitere Termine und Führungen nach absprache.

Willkommen im Museum Griesheim

Das Haus Loeb mit Schaufenster in dem die Ausstellungen gezeigt werden.

"Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Schüren der Flamme"

Das Museum ist der Ort für die Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Traditionen der Stadt Griesheim. Die Beschäftigung beginnt mit ihren frühesten Anfängen und reicht bis in die Gegenwart als bewusster Ausgangspunkt der Betrachtungen. Die Einrichtung und der Betrieb eines Museums in der heutigen Zeit ist sinnvoll und wichtig, da sich Griesheim seit dem Ende des 2. Weltkrieges in einem massiven Umstrukturierungsprozess befindet. Die Stadt wandelt sich von einer landwirtschaftlich geprägten Landgemeinde zu einer Wohnstadt. Dieser Prozess ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass es nur noch wenige Menschen gibt, die sich an das Leben im alten Griesheim erinnern und es noch aktiv mitgestaltet haben.

Aktuelles

Latwäjerutsch 2015
Latwäjerutsch 2015
Latwäjerutsch 2015

Latwäjerutsch - 28.09./29.09. und 09.10.2016

Leckermäuler aufgepasst – Zum diesjährigen Latwäijekochen laden der Verein Heimatmuseum Griesheim e. V. und der Frauentreff der Stadt Griesheim gemeinsam in das Museum Griesheim ein.

Los geht’s am Donnerstag, dem 28. September 2016, ab 11 Uhr mit dem Waschen, Entkernen und Zerkleinern der mehr als 100 kg Zwetschgen. Am Freitag morgen, dem 29. September 2016, ab Uhr werden die Kessel befeuert und dann heißt es rühren, rühren, rühren………. Mehr als acht Stunden braucht die brodelnde, braune Masse, bis aus den Zwetschgen die typische Latwäije geworden ist. „Außer Obst, Zucker und Gewürzen kommen in unsere Latwäije keine weiteren Zusätze“, so Ulla Zimmer vom Frauentreff. Bereits zum neunzehnten Mal Mal greift sie mit ihren Frauen zum Latwäijerührer (Faulenzer). An beiden Tagen wird Ziehharmonikamusik die Arbeit der Helferinnen und Helfer beflügeln. Wer sich aktiv beteiligen möchte, kann sich bei Ulla Zimmer unter der Tel.-Nr. 0 61 55 / 6 11 52 melden oder spontan in der Groß-Gerauer Straße vorbei kommen.

Am Sonntag, dem 09. Oktober 2016, wird die frische Latwäije im Rahmen des Kelterfestes ab 11.00 verkauft. Auch hier wird Livemusik von der Gruppe Le Cairde die Besucher unterhalten.

Das Wort Latwäije kommt aus dem lateinischen electuarium (zähflüssige Medizin), daraus entstand das mittelhochdeutsche Wort latwärje, griesheimerisch Latwäije, im südhessischen wird auch Latwerge geschrieben. Die Latwäije war schon im Mittelalter als Süßigkeit beliebt, allerdings in medizinisch kleinen Dosen, denn Honig oder Sirup waren zum Süßen sehr teuer.

Die Mitglieder des Museumsvereins und der Frauentreff freuen sich auf hoffentlich schönes Wetter und viele interessierte Griesheimer und auswärtige Besucher.

Geöffnet ist am:
28.9.2016    Waschen, entkernen und befüllen der Kessel ab 11:00 Uhr.
29.9.2016    Anheizen, kochen, rühren, abfüllen, etikettieren ab 7:00 Uhr
9.10.2016    Verkauf der Latwäje im Rahmen des Kelterfestes ab 11:00 Uhr

Stolpersteinverlegung:

Am Dienstag, 6.9.2016 wird der Künstler Gunter Demnig in Griesheim 13 Stolpersteine verlegen.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

  • 9:30 – 11:00 Uhr: Griesheimer Gedenkblätter für Yad Vashem.
    Diese können im Ausstellungsraum des Museums ausgefüllt werden.

Stolpersteinverlegung:

  • 11:30 Wilhelm-Leuschner-Str. 20: Hermine und Arnold Mayer
  • ca. 11:40 . . .

Weitere Informationen >>

Museumsfest  21. - 22. Mai 2016
Mit einem Buntem Rahmenprogramm rund um das Museum.

Jazzbrunch  21. August 2016
Beim Jazzbrunch im Museumshof wird wie in den Jahren zuvor, eine Liveband für Stimmung sorgen.

Latwäije-Rutsch
Der Termin für den Lätwäjerutsch ist abhängig von dem "Reifwerden der Quettschen" und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Kelterfest  08. - 09. Oktober 2016
Das Kelterfest findet wie jedes Jahr im Museumshof statt.

Weihnachtsmarkt  02. - 04. Dezember 2016
Ein Kulturelles und musikalisches Programm wird von caritativen Vereinigungen, Vereinen und Kirchen an allen Tagen für Groß und Klein geboten.